Gartenbladl Februar

Liebe Gartenfreunde,

 

Frau Holle hat es heuer ganz besonders gut gemeint  - „Weißer Feinstaub“ ohne Ende! Der schneereiche Winter war und ist einfach da. So wie wir ihn und die Generationen vor uns schon viele Male erlebt hatten. Und das trotz der von besorgten Wissenschaftlern und Politikern prognostizierten „Erderwärmung“ und die vorhergesagten schneearmen Winter.

 

Nicht wenige haben diese „Prophezeiungen“ dann auch ernstgenommen und entsprechende Vor-kehrungen unterlassen. Die in kürzester Zeit mit „Schneebeseitigungswerkzeugen“ total ausver-kauften Läger unserer Fach- und Baumärkte waren ein anschauliches Beispiel dafür, dass ein in Jahrzehnten angeeignetes Praxiswissen den Theorien doch meist überlegen ist. Wie heißt es: Der Mensch denkt, Gott lenkt!

 

Positiv und absolut sicher ist aber, dass die hellen Tageszeiten jetzt wieder merklich länger werden. Darauf freut sich das Gartlerherz. So mancher Gartenfreund scharrt schon wieder ganz ungeduldig mit den Füßen. Denn a bisserl was geht immer! So haben wir wieder Gartentipps zusammen-gestellt, die man je nach geeigneter klimatischer Bedingung jetzt schon realisieren kann.

 

mit herzlichen Grüßen aus Schliersee-Süd

 

GartenbauVerein Schliersee e. V.

Eure Astrid Leitner und Karl B. Kögl

 

PS: Hilfreich hierzu wieder zum Anschauen oder Ausdrucken unsere praktischen Gartentipps

Gartenbladl Februar
02 Garten-Bladl Feb 2019.docx
Microsoft Word Dokument 89.3 KB
02 Garten-Bladl Feb 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 199.3 KB

"Ein Garten kann eine Welt für sich werden, dabei ist ganz gleich, ob dieser Garten groß oder klein ist!"

 

Hugo von Hoffmannsthal

(1874 bis 1929)

Webcam Schliersbergalm
Webcam Schliersbergalm