Garenbladl März

 

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte;

Süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land.

Veilchen träumen schon, wollen balde kommen.

Horch, von fern ein leiser Harfenton!

Frühling, ja du bist's! Dich hab' ich vernommen!

 

 

Liebe Mitglieder und Gartenfreunde!

 

Schon 1828, also vor 200 Jahren, brachte der schwäbische Lyriker Eduard Mörike dieses kleine, aber so stimmungsvolle Gedicht zu Papier. Sehr, sehr viel ist seit dieser Zeit völlig anders geworden. Geändert hat sich aber nicht die Sehnsucht der Menschen nach mehr Licht und Wärme. Und kaum, dass die jetzt schon kräftigere Sonne die ersten grünen Flecken freigelegt hat, erwachen die ersten Schneeglöckerl, Primerl, Veilchen aus ihrem Winterschlaf. Sie lugen vorsichtig durch welkes Lauf und frisches Grün.

 

Wohlgefällig beobachtet der eifrige Gartler dieses zaghafte Frühlingserwachen, ordnet und pflegt gewissenhaft sein Gartenwerkzeug. Drum zum gelingenden Start hier wieder unsere praktischen Tipps.

 

Herzliche Grüße aus Schliersee-Süd

GartenbauVerein Schliersee e.V.

Astrid Leitner und Karl B. Kögl

 

PS: Hilfreich hierzu wieder zum Anschauen oder Ausdrucken unsere praktischen Gartentipps

03 Garten-Bladl März2019.docx
Microsoft Word Dokument 87.8 KB
03 Garten-Bladl März2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 227.0 KB

 

 

"Wo Blumen blühen, lächelt die Welt!"

 

Ralph Waldo Emerson

(US-amerikanischer Dichter)

Webcam Schliersbergalm
Webcam Schliersbergalm