Gartenbladl Dezember

Die Hoffnung auf "weiße Weihnachten" ist in diesem Jahr sehr groß
Die Hoffnung auf "weiße Weihnachten" ist in diesem Jahr sehr groß

 

"Hl. Barbara, kommt's Christkindl heuer mit Schnee?"

 

Liebe Gartenfreunde!

 

Nähern sich die Weihnachtsfeiertage, ist der Wunsch nach „Weißen“ Weihnachten meist besonders groß. Eine wage Prognose lässt sich mit Hilfe diverser Bauernregeln bereits zum Anfang des Monats machen. Denn seit jeher ist der Barbaratag am 4. Dezember ein Lostag für eine mittelfristige Wetterprognose.

 

Mit immerhin 70%iger Wahrscheinlichkeit darf man davon auszugehen, dass zumindest an einem der Feiertage etwas Schnee liegt, wenn um Barbaratag herum schon geschneit hat. Die Hl. Barbara ist übrigens eine der vierzehn Nothelfer und auch Schutzfrau der Bergleute und Feuerwehrleute.

 

Nach altem Volksbrauch werden am 4. Dezember die Barbara-Zweige von Apfel- und Kirschbäumen abgeschnitten. Auch Forsythien, Birke oder Haselnuss eignen sich sehr gut. Sie werden ins Wasser gestellt, damit sie an Weihnachten blühen. In ländlichen Gegenden nahm man aber auch schon viel früher, am Tage des Viehabtriebs solche Zweige von den Bäumen mit und schloss an Weihnachten aus der Anzahl der Blüten auf die Fruchtbarkeit der Tiere im kommenden Jahr.

 

Ja und was machen die Gartler im letzten Monat des Jahres? Auskunft und praktische Tipps wie immer in unserem Gartenbladl. So wünschen wir Euch allen eine friedvolle Adventszeit und frohe Weihnachten.

 

Mit den besten Grüßen und bleibt´s xund!

GartenbauVerein Schliersee

Reiner Pertl und Karl B. Kögl

 

PS: Hilfreich hier unten wieder zum Anschauen oder Ausdrucken unsere praktischen Gartentipps

12 Garten-Bladl 20.docx
Microsoft Word Dokument 85.9 KB
12 Garten-Bladl univers (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.7 KB

So bringt Ihr Euer Pflanzen gut durch den Winter: weiterlesen ...

 

"Wo Blumen blühn,

lächelt die Welt!"

 

(Ralph Waldo Emerson)

Webcam Schliersbergalm
Webcam Schliersbergalm