„In der Hoffnung, den Mond zu erreichen, vergisst der Mensch die Blumen,

die zu seinen Füßen blühen!“

 

 

Liebe Gartenfreunde,

 

so schlicht und einfach brachte es der große Nobelpreisträger und Entdecker der Relativitätstheorie Albert Einstein (1879 – 1955) auf den Punkt. Der wahre Gartenfreund kann diese Erkenntnis sehr leicht nachvollziehen. Er freut sich über die vielen kleinen und großen Wunder, die uns die Natur tagtäglich schenkt. Das kann ein  kleines, zunächst unscheinbares Gänseblümchen sein oder auch das Prachtexemplar einer Rose, die das Resultat einer lebenslangen, mühevollen Züchterarbeit darstellt.

 

Gerade jetzt, wo die Corona-Pandemie so ziemlich alles durcheinander wirbelt, wird man doch wieder etwas bescheidener und besinnt sich auf die wundervollen Dinge, die uns ganz nahe sind. Das kann die Familie sein, die Freundschaften und für uns leidenschaftlichen Gartler darüber hinaus noch alles, was in unserem Umfeld so grünt und blüht. Und schon sind wir wieder bei unseren praktischen Gartentipps für den Monat Juni.

 

In diesem Sinne viel Freude rund ums Haus und

herzliche Grüße aus Schliersee-Süd  (bleibt´s xund)

 

GartenbauVerein Schliersee

Astrid Leitner und Karl B. Kögl

 

  PS: Hilfreich hier unten wieder zum Anschauen oder Ausdrucken unsere praktischen Gartentipps

06 Garten-Bladl Juni 20.docx
Microsoft Word Dokument 84.8 KB
06 Garten-Bladl Juni 20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 221.5 KB

 

"Willst Du ein Leben lang glücklich sein, dann leg einen Garten an!"

 

(Sprichwort)

Webcam Schliersbergalm
Webcam Schliersbergalm