Kübelpflanzen überwintern

Den Sommer über haben wir unsere Kübelpracht gehegt und gepflegt - jetzt droht den Pflanzen der Winter mit all seinen Risiken. Was ist nun zu tun, was sollten wir besser lassen? Hier einige hilfreiche Tipps zur Orientierung.

Was wir vor einer Einwinterung beachten müssen: Reinigung der Pflanzen vor dem Einräumen: Alles Falllaub, alles Verblühte, alles Kranke und alles Totholz entfernen. Sofern Schädlinge auf der Pflanze sind, entfernen.  Nie mit Schädlingen einwintern!
Licht: Winterkahle Pflanzen möglichst dunkel einwintern - wintergrüne brauchen Licht. Je wärmer das Quartier ist, desto mehr Licht brauchen die Pflanzen dann.

Temperatur: Wir unterscheiden drei Kategorien: Pflanzen die Frost vertragen, solche die frostfrei bleiben müssen und solche, die wir warm überwintern müssen. Mediterrane Pflanzen am besten bei 10-12 °C ggf. hell überwintern und sehr mäßig gießen – so dass sie nicht vertrocknen. Tropenpflanzen bei 20/22 °C hell überwintern und angepasst gießen, dass sie nicht zu nass, sondern nur gut erdfeucht stehen.

Grundregel ist: Kübelpflanzen so spät wie möglich einräumen, so früh wie möglich rausräumen. Denn im Freien sind die Pflanzen allemal besser als im Quartier aufgehoben, das ja für die Pflanzen immer eine Sonder- bzw. Stresssituation ist. Vor dem Frost schützen müssen Sie z. B. Engelstrompeten, Bougainvilleen, Roseneibisch und Sonnenwende. Temperaturen um den Gefrierpunkt ertragen Schönmalve, Zylinderputzer, Gewürzrinde, Citrus, Südseemyrte und die Bleiwurz. Leichten Frost (bis ca. -5 °C) vertragen kräftige Pflanzen von Aukube, Zimmertanne, Erdbeerbaum, Echte Zypresse, Wollmispel, Lorbeer, Ölbaum und Italienischer Schneeball.

Im Winterquartier auf strenge Hygiene achten. Die Pflanzen ähnlich dem, wie wir es vor der Einwinterung gemacht haben, monatlich einmal durchputzen. Ab Ende Januar auf Schädlinge kontrollieren, dann können bereits Schildläuse auftreten, ab Februar auch Spinnmilben, Wollläuse und Blattläuse. Das Winterquartier richtig klimatisieren, um die jeweilige Überwinterungstemperatur einzuhalten. Dazu ist es ebenso wichtig, ggf. einen Frostwächter zu installieren, weil wir bei zu großer Wärme frostfrei lüften müssen. Speziell bei groß verglasten Winterquartieren kann sich der Raum ab Anfang Februar bereits wieder mächtig aufheizen. Die überwinterten Pflanzen sollen aber durchweg nicht großen Temperaturschwankungen ausgesetzt sein oder gar schon vorzeitig austreiben. (Gardena)

 

"Wenn Blumen, gleichgültig welcher Farben und Formen zusammenstehen, kann niemals

das Bild der Disharmonie entstehen!"

 

Vincent van Gogh

niederl.Maler (1853 bis 1890)

Webcam Schliersbergalm
Webcam Schliersbergalm