Garenbladl März

Kleines, blaues Wunder im Vorfrühling
Kleines, blaues Wunder im Vorfrühling

 

 

Liebe Gartenfreunde!

 

"Jeder Frühling ist eine echte Auferstehung, ein Stück Unsterblichkeit!"

 

Treffender als der amerikanische Schriftsteller und Philosoph Henry David Thoreau könnte man die Wandlung, welche die Natur in diesen Tagen und Wochen vollzieht, kaum beschreiben. Wo wir erst gestern noch ein graubraunes Einerlei aus dürren Zweigen und herabgefallenen Laub erblickten, präsentiert sich schon schnell eine Vielfalt aus frischem Grün und farbenfrohen Blüten. Zum Beispiel wenn unzählige Veilchen und Schneeglöckchen den Garten ab Ende Februar in ein weißblaues Meer verwandeln oder leuchtende Primeln,Traubenhyazinthen und Narzissen Töpfen und Trögen neues Leben einhauchen.

 

Einen ersten Vorgeschmack auf den nahenden Frühling haben schon die sonnigen Tage in der zweiten Februar-Hälfte gegeben. Die unerwartet bereits sommerlichen Temperaturen haben nicht nur die eigentlich schon ziemlich stabile Eisdecke auf unserem See in kürzester Zeit schmelzen lassen. Gleichsam über Nacht lugten an den Sonnenhängen die Schneeglöckerl zwischen trockenem Laub und Grasbüscheln vorwitzig hervor.

 

Nun, eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, sagt ein altes Sprichwort. So ist es auch im zeitigen Frühjahr. Rasend schnell kann es über Nacht gleich wieder ganz anders sein. Klirrender Frost ist auch im März nicht ungewöhlich. Sind wir also bei aller Vorfreude geduldig. Ein richtiger Gartler bereitet sich aber auf alle Eventualitäten vor. Dazu hilft sicher auch wieder unser Gartenbladl für den Monat März.

 

Mit den besten Grüßen aus Schliersee-Süd.
Bleibt´s xund!

 

GartenbauVerein Schliersee e.V.

Astrid Leitner und Karl B. Kögl

 

PS: Hilfreich hier unten wieder zum Anschauen oder Ausdrucken unsere praktischen Gartentipps

03 Garten-Bladl März2021.docx
Microsoft Word Dokument 86.9 KB
03 Garten-Bladl März2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 217.3 KB

 

Der Garten ist der letzte Lusxus unserer Tage. Er fordert das, was  in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist: Zeit, Zuwendung und Raum!"

 

(Dieter Kienast, Schweizer Garenbauarchitekt)

Webcam Schliersbergalm
Webcam Schliersbergalm